Mai 2017, Uitikon-Waldegg
selektiver Projektwettbewerb - 2. Preis
Arbeitsgemeinschaft mit Studio Aglo Architekten, Zürich

Neugestaltung Waldeggplatz

Platzgestaltung im Leuenquartier und Infrastruktur für Marktbetrieb


Mit der Überbauung des Gebietes Leuen-Waldegg entsteht ein neues Quartier mit urbanem Charakter. Der neue Quartierplatz hat an seiner Lage mehrfache Funktion; Er bildet Eingang und Schlusspunkt der Überbauung und liegt zugleich im Schnittbereich der beiden Ortsteile von Uitikon-Waldegg. Im Bereich der von Osten anschliessenden Gebäudezeile geht der Platz in einen Gassenraum über, dem entschleunigten Erschliessungsraum des Gebiets Leuen-Waldegg. Im Querverlauf weitet sich eine baumbestandene Fläche, welche von einer offenen, längsgerichteten Dachstruktur abgeschlossen wird. Zum tiefer liegenden Landschaftsraum hin bildet die Dachstruktur der Pergola zusammen mit der darunterliegenden Tiefgarage eine durchlässige Fassade. Nahe der Mitte des Waldeggplatzes steht ein markanter Pavillon, halb innerhalb, halb ausserhalb der Dachstruktur. Er bildet den Schwerpunkt des Platzes, und ist zugleich Blickfang und Anziehungspunkt.

>   ausführlicher Projektbeschrieb

>   Bilder & Pläne