Juni 2014, Wädenswil
selektiver Projektwettbewerb

Primarschule Wädenswil

Schulraumerweiterung Primarschule Wädenswil mit neuer Dreifach-Turnhalle


Nach einer intensiven Prüfung verschiedener städtebaulicher Szenarien wurde die bereits in der Machbarkeitsstudie angedachte Disposition, als die für die Schulanlage attraktivste Lösung befunden. Die Vereinigung der beiden Programmteile, Schule und Sport, in einem einzelnen Gebäudevolumen, ermöglicht grosszügige, zusammenhängende Aussenräume, welche der Schule, den Sportvereinen und den umliegenden Quartieren zugute kommen. Zusammen mit dem landschaftsarchitektonischen Konzept, welches einen breiten, durchlässigen Grünstreifen zur alten Landstrasse hin vorsieht, wird als übergeordnete Entwurfsidee, das Bild einer in einem vielseitigen Garten (Park) liegenden Schulanlage verfolgt. Das spektakulärste Element bildet dabei der auf der neuen Dreifachsporthalle liegende Hartplatz, der wie eine grosse Terrasse den Blick auf den Zürichsee und die Voralpen ermöglicht. Gemeinsam mit den bestehenden Bauten und den überdachten Verbindungen fasst das neue Gebäudevolumen den Pausenhof räumlich.

>   ausführlicher Projektbeschrieb

>   Bilder & Pläne